20. Calbenser Weihnachtsmarkt

 

Der Calbenser Weihnachtsmarkt war auch 2014 wieder ein Besuchermagnet.


Jedes Jahr findet in Calbe am 3. Adventswochenende der traditionelle Weihnachtsmarkt statt.
Gemeinsame Veranstalter sind die IG der Gewerbetreibenden und die Stadtverwaltung.
Der neue Bürgermeister Sven Hause eröffnete gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft
Dieter Tischmeyer, der Calbenser Bollenkönigin Josi I. und Bollenprinzessin Clara I., dem Weihnachtsmann
und dem Schneemann den 3-tägigen Weihnachtsmarkt. Es wurde ein abwechslungsreiches Programm
rund um die große Weihnachtspyramide geboten.

 

 


Für musikalische Unterhaltung sorgten die Mädchen und Jungen verschiedener Kindereinrichtungen.



 

 


Nach ihrem Auftritt wurden sie vom Weihnachtsmann belohnt.

 

 


Mehr als 20 Stände mit süßen und deftigen Leckereien sorgten für kulinarische Genüsse

rund um den großen Weihnachtsbaum.

 

 

 


Auch der Förderverein der Calbenser Bollenkönigin
beteiligte sich wie in jedem Jahr am Weihnachtsmarkt. In einer Weihnachtsbude
wurden landwirtschaftliche Produkte angeboten. Auch wärmende Getränke
für Groß und Klein waren zu haben.

 

 

 


Für die Kinder gab es ein Karussell und ein kleines Streichelgehege.

 

 


Die Bollenhoheiten flanierten über den Weihnachtsmarkt,
besuchten die Stände und überreichten den Besuchern Autogrammkarten.

 

 

 


Immer wieder konnte man hören, dass die stimmungsvolle Atmosphäre des Calbenser Weihnachtsmarktes
mit der Weihnachtspyramide und der geschmückten Innenstadt das besondere Flair ausmachen und darum
soviel Gäste aus nah und fern gern nach Calbe kommen.


 


Für musikalische Unterhaltung sorgten die mittlerweile schon bekannte Bläsergruppe aus Magdeburg
und der Weihnachtsmann mit zwei kleinen Engeln aus Eickendorf.

 

 

 

 


Gegen 20 Uhr erhellte ein großes Feuerwerk den abendlichen Himmel über dem Rathaus.           

 
 
 

            

Der Calbenser Bollenverein wünscht mit seinen Hoheiten ein frohes Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr!

 

 

 

000

 

Zurück zu den Stadtaktivitäten