0

                                 

 

20. Wippertusfest in der Pfefferminzstadt Kölleda.

 

 

Am 18.Mai 2012 hatte Pfefferminzprinzessin Inga-Marie zu ihrer Abkrönung 12 königliche Hoheiten
aus Thüringen und Sachsen-Anhalt eingeladen. Unter ihnen befand sich auch die 5. Calbenser
Bollenprinzessin Sandy I.

 



 

Im schönen Rathaus wurden sie vom Bürgermeister Frank Zweimann herzlich willkommen geheißen.

 



 

Am Wippertusbrunnen neben dem Rathaus wurden für die Presse erste Fotos gemacht.

 

 

 

    



In der nahe gelegenen Ritterscheune stellte der Bürgermeister dem zahlreich erschienenen Publikum
die Gastmajestäten vor. Sie warben für ihre Region. Sandy I. lud zum 11. Bollenfest nach Calbe ein.

 

   

 

Die Gastmajestäten bekamen Pfefferminzlikör mit dem Bildnis der neuen Pfefferminzprinzessin Tina I.
und ein Säckchen Pfefferminze geschenkt.

 

 

 

 

Im Beisein des heiligen Wippertus krönte der Bürgermeister die 23-jährige Kölledaerin Tina Hemmecke
zur 10. Pfefferminzprinzessin Tina I.

 

 

 

 

Die angereisten Hoheiten überreichten ihre Gastgeschenke und begrüßten sie im Kreis der
deutschen Königinnen.

 

 

 

Im Saal der Ritterscheune fand ein kleines Kulturprogramm statt, so traten Mädchentanzgruppen auf.
Sie fanden aufmerksame Zuschauer.

 

 

 

 

Auf dem Gelände der Agrarwirtschaft wurden die Hoheiten vom Veranstalter der Traktorenschau
mit einem Glas Sekt begrüßt.

 

 

 

Bei Kaffee und Kuchen wurden Neuigkeiten ausgetauscht.

 

 

 

Es wurde die Gelegenheit genutzt, mit einer Lanz Bulldog zu fahren.

 



Zu sehen waren außerdem militärische Gerätschaften.
Die Hoheiten feuerten mit einer Reißleine eine amerikanische 155 mm-Kanone aus dem 2. Weltkrieg ab.

 

 

 

Die königlichen Gäste verabschiedeten sich mit einem Erinnerungsfoto
von den Pfefferminzprinzessinnen aus Kölleda.

 

 

   

 

 

 

Zurück zum Bollenverein

 

0

                                                         000